Unsere Leistungen

was wir für Sie tun können

Allgemeine Kranken­gymnastik

Ist eine Form spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.

Klassische Massage­therapie

Mechanische Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Druck-, Dehnungs- oder Zugreiz.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein Behandlungsansatz, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden.

Manuelle Lymph­drainage

Die Manuelle Lymphdrainage ( MLD) ist eine Therapieform zur Behandlung von Lymphödemen. Sie dient vor allem als Ödem– und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben

Kranken­gymnastik nach Bobath

(ab dem 18. Lebensjahr)

Unser Nervensystem kann ein Leben lang lernen. Nach einer Schädigung muss das Gehirn oft neue Kapazitäten aktivieren. Die Bobath-Therapie unterstützt betroffene Pateinten bei ihrem individuellen Lernprozess.

Ultraschall

Bei der Ultraschalltherapie steuern wir mit Ultraschallwellen gezielt tiefer gelegene Gewebsschichten an und erwärmen sie lokal: Tiefenmuskulatur, Knochen und Gelenkstrukturen. Die Wärme wird mit hochfrequenten mechanischen Schwingungen (Frequenzen von 800 kHz bis 3000 kHz) in den Körper gebracht.

Kältetherapie

Kältetherapie (Kryotherapie). Bei der Kryotherapie wird Kälte gezielt zur lokalen Therapie eingesetzt,denn Kälte entzieht dem Körper Wärme. Bei einer niederen Körpertemperatur laufen Entzündungsprozesse verlangsamt ab, da die sogenannten Entzündungmediatoren inaktiver werden.

Elektro­therapie

Die Elektrobehandlung arbeitet mit verschiedenen elektrischen Strömen, welche unterschiedliche biologische Wirkungen im Körper entfalten. Sie dient der therapeutischen Anwendung in der Medizin und der physikalischen Therapie.

Kinesio­logisches Tapen

Kinesiologisches Tape ist ein elastisches textiles, farbiges Klebeband, welches in der Alternativmedizin und im Leistungssport Verwendung findet. In speziellen Techniken wird es auf die Haut aufgebracht und soll gesundheitsfördernde Wirkungen erzielen.

CMD ( Craniomandibuläre Dysfunktion)

Als craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, bezeichnet man eine schmerzhafte Fehlregulation des Kauapparates, die durch ein gestörtes Zusammenspiel verschiedener Muskeln, Sehnen und Gelenke ausgelöst wird. Diese basiert auf psychischen, strukturellen, funktionellen und biochemischen Faktoren.